+49 89 998 299 150 info@glanos.com

Umsatzsteigerung im Onlineshop durch Produktdatenoptimierung

ECommerce117.000 Onlinehändler tummeln sich nach Angaben von statista.de auf dem deutschen Markt im Netz. Um sich von der Masse abzuheben und preisbewusste Kunden zu erreichen, müssen Webshop-Betreiber vieles beachten. Neben einfachen und durchschaubaren Bezahl- und Bestellvorgängen sind vor allem gute Produktdaten entscheidend für den Erfolg und Misserfolg eines Onlineshops, denn diese führen einerseits Kunden über Suchmaschinen auf die Seite, andererseits sorgen sie dafür, dass Kunden tatsächlich den Artikel angezeigt bekommen, den sie suchen.

Anforderungen an Produktdatenqualität

Umso erstaunlicher ist es, dass die Produktbeschreibungen in Onlineshops oft nicht den notwendigen Anforderungen genügen. Doch wie müssen Produktdaten beschaffen sein, um den Qualitätskriterien zu entsprechen? Es geht nicht allein darum, dass die Artikeleigenschaften ansprechend formuliert und die wichtigsten Informationen genannt sind. Wichtig für die Qualität von Produktdaten sind verschiedenen weitere Eigenschaften.

Eines der wichtigsten Kriterien ist die Einordnung der Produkte in die richtige Kategorie. Handelt es sich bei dem Produkt um einen Schuh, so wäre es für den Onlineshop fatal, wenn dieser beim Kunden bei der Suche nach Sommerkleidern auftaucht, denn Kunden sind im Web ungeduldig und durch Suchmaschinen wie Google sehr verwöhnt. Sie verzeihen einen solchen Fehler selten, sondern klicken sofort weiter und sind unter Umständen für immer als Kunde verloren.

Attribute und Schlagwörter für mehr Transparenz

Ähnliches gilt für Attribute. Verschiedene Produkte benötigen unterschiedliche Attributzuweisungen. So ist es bei einer Kamera sowohl Auflösung als auch Zoom-Möglichkeit entscheidend, während es bei einem Fernseher auf Bildschirmdiagonale und Informationen zur verwendeten Technologie (3D, LED, etc.) ankommt. Sind diese Attribute korrekt hinterlegt, werden die Produkte transparenter und schneller auffindbar. Dabei helfen auch Schlagwörter, die von Kunden häufig für die Suche verwendet und mit den Produkten verknüpft werden und ähnlich wie Keywords bei der Google-Suche funktionieren.

Um Produkte vergleichbar zu machen, müssen Angaben wie Größenangaben, Materialien, Abkürzungen etc. immer gleichbleibend verwendet werden. Diese Normalisierung der Produktangaben verhindert, dass es bei den Kunden beim Finden der Artikeln zu Verwirrungen kommt, indem z. B. bei Schuhen einmal die deutschen und einmal die englischen Größen angegeben werden.

Intelligente Suche für höhere Conversion Rate

Entsprechen Produktdaten diesen Vorgaben werden sie besser bei den Suchmaschinen gerankt und Kunden erhalten auf den ersten Blick den gesuchten Artikel mit allen relevanten Informationen. Gleichzeitig kann sich der Kunde ein Bild über die preislichen Unterschiede machen und machen somit die Kaufentscheidung bei entsprechendem Angebot leichter und sorgen für einen höheren Umsatz.

Zu guter Letzt sollte jeder Onlineshop über eine gut funktionierende Suchfunktion verfügen, um Kunden nicht durch die Anzeige falscher Produkte zu verärgern. Und auch hier gilt: Erst wenn die Produktdaten alle oben genannten Qualitätskriterien erfüllen, kann eine Suchlösung oder eine Recommender-Engine vernünftige Ergebnisse liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche