BI-Glanos – der Butler für Market Intelligence

Sean Adam müsste man sein – der Weltrekordhalter im Speed Reading schafft ungefähr 17 Seiten pro Minute zu lesen – und das bei vollem Verständnis. Das sind die meisten von uns aber nicht. Gerade mal eine Seite pro Minute schaffen wir im Schnitt und auch das nur, wenn wir lesegeübt und voll bei der Sache sind. Ein Grund für das langsame Lesen sind häufige sogenannte Augenfixationen. Das Auge macht 5-6 Mal in der Zeile Pause, um die Wörter zu erfassen. Onlineartikel zu lesen fällt uns häufig noch schwerer. Zudem ist es mit der Informationsentnahme aus Texten so eine Sache. Schnell lesen sagt noch lange nichts darüber aus, ob wir denn den Sinn des Gelesenen auch tatsächlich erfasst haben.

 

Trotz dieser Einschränkungen im Lesen und Verstehen von Texten sind wir gezwungen, jeden Tag an all die Infos zu kommen, die notwendig sind, die richtigen Entscheidungen im Wirtschaftsleben zu treffen.

 

Und genau hier setzt das Tool „Bi-Glanos“ der Münchner Firma Glanos an. Mithilfe künstliche Intelligenz und linguistischer Analysen werden in kürzester Zeit eine Fülle von Informationsquellen eingeholt und erschlossen: beliebige unstrukturierte Textdaten, Nachrichtenartikel oder Pressemeldungen und Homepage-Inhalte von verschiedensten Firmen.

 

Doch alleine mit dem Beschaffen der Vielzahl von Infos ist es noch nicht getan. Das könnte schließlich auch ein per Hand eingestellter (Google-)Alert im Internet. Um die Texte zu nutzen, müssen wir sie erst verstehen. Um wen geht es im Text? Wer macht hier was mit wem und wozu? Hierzu reicht eine oberflächliche Keywordsuche nicht aus, es bedarf einer genauen und tiefen linguistischen Analyse der Texte. Dies läuft bei uns Menschen automatisch und intuitiv ab. Bi Glanos schafft dies mittels neuester Technologien fast wie ein Linguist, nur schneller und konzentrierter. Und wird dabei immer besser. Darüber hinaus können diese gesammelten und verstandenen Basisinformationen aus Millionen von Artikeln und Texten automatisiert aggregiert, sortiert und einer bedarfsgerechten Analyse zugeführt werden.

 

Mit Bi Glanos können unfassbar große Datenmengen in kürzester Zeit rund um die Uhr ausgewertet werden: Sind bei Firmen Wachstums- oder Krisensignale erkennbar? Wie geht es einzelnen Branchen, wie dem Maschinenbau? Wie entwickelt sich eine bestimmte geographische Gegenden? Es erscheinen Netzwerke und Beziehungen zwischen den agierenden Personen, Organen und Firmen. Trends werden erkennbar, Risiken kommen ans Tageslicht, Leads werden gefunden, Vorstandsvorlagen und Reports können erstellt werden und vieles mehr.

Mit Bi-Glanos hat man also seinen Butler rund um die Uhr an der Hand – und das ohne zu einem Sean Adam zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche